Wie kratzfest sind Straßen aus Glas?

24. Mai 2013

Das Kulturpfad-Team ist derzeit damit beschäftigt,  alle Programmdetails des Flanierfestes am 28.06. (89 Programmpunkte an 23 Spielstellen) auf unsere Website einzupflegen – „teelöffelweise“ per strg+C/strg+V.
Derweil schauen wir  im thematischen Umfeld (Kulturpfad, Leuchtsteine aus Glas, Innovation, LED-Technik) zur Erholung mal da und dort im web herum – und finden Links wie diesen hier:
Der Amerikaner Scott Brusaw hat „Solar Roadways“  entwickelt– Straßenbeläge aus Glas zur Energiegewinnung. Hier werden sie vorgestellt:

[youtube]Ep4L18zOEYI[/youtube]

Gerade für die Wüstenstaaten der USA, in Südeuropa, Nordafrika eine auf ersten Blick spannende Perspektive. Wer in Essen über die Blauen Kulturpfadsteine geht, die vor 12 bis 15 Jahren ins Straßenpflaster eingelassen wurden, der wird allerdings mit einer Frage zur Nachhaltigkeit bzw. zur Haltbarkeit konfrontiert: Wie kratzfest kann denn Glas sein, damit es über Jahre im Abrieb nicht nur Fußgängern, sondern Autos und LKW widersteht? Impression Dinnebier Verkehr

(Quelle: Dinnebier Licht im Raum)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sponsoren

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr bei unseren Sponsoren, Unterstützern und Medienpartnern.

Flickr

Umfangreiches Bildmaterial von den Festen finden Sie in unserem Archiv auf Flickr.

Facebook

Das Kulturpfadfest Essen gibt es auch auf Facebook. Abonnieren Sie unsere Facebok-Seite!