Voller Lob: Zufriedenes Feedback aus den Kirchen

19. Juni 2012

Spontane und zufriedene Stimmen zum Ablauf und zum Publikumsinteresse des Kulturpfadfests erreichten unser Team aus dem Evangelischen Kirchenkreis Essen und auch aus dem Domschatz des Bistums.

Stefan Koppelmann von der Evangelischen Kirche: „Unser Kreiskantor Thomas Rudolph, der das Programm in der Marktkirche auch in diesem Jahr  verantwortet hatte, war spontan begeistert“

Koppelmann empfiehlt, dass am Konzept „unbedingt festgehalten“ werden sollte: „Viele Besucher kamen gezielt mit den Programmheften in der Hand zu uns. Nach dem Erfolg im letzten Jahr eine sehr gelungene Fortsetzung! Eine volle Marktkirche, bei den ersten beiden Konzerten reichten unsere Sitzplätze kaum aus. Die Volunteers haben sehr gut mitgearbeitet, Auskünfte gegeben und auch Programme zum Ablauf in der Marktkirche verteilt.“

Hochzufrieden zeigte sich auch Reiner Teuber, der für den Domschatz das Programm  verantwortlich betreute: „Unsere Führungen waren so gut besucht wie noch nie vorher bei Kulturpfadfesten. Wir hatten nun mehr die Möglichkeit, auch Gastgeber zu sein.  In den vergangenen Jahren hatte die Gourmetmeile den Zugang und die Wahrnehmung des Münsters doch erheblich eingeschränkt.“

Sponsoren

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr bei unseren Sponsoren, Unterstützern und Medienpartnern.

Instagram

Immer up to date mit unserem Instagram-Account.

Flickr

Umfangreiches Bildmaterial von den Festen finden Sie in unserem Archiv auf Flickr.

Facebook

Das Kulturpfadfest Essen gibt es auch auf Facebook. Abonnieren Sie unsere Facebok-Seite!