Stadtklang:// Hörorte – Künstlergespräch im Forum und Sonderführung für blinde Menschen

10. Juni 2014

KPF14_Titelbild_4c_quer

Die Installation „Stadtklang:// Hörorte“ von Frank Schulte wird über den eigentlichen Kulturpfadfest-Termin hinaus noch bis zum 18. Juni im Forum Kunst und Architektur zu erleben sein. Der Künstler, der für das Kulturpfadfest Essen als Stadt in ihren akustischen Facetten erkundet und bereits rd. 400 Orte in der Stadt mit dem weltweiten Radioprojekt aporee.org verknüpft hat, lädt zu zwei Treffen in das Forum am Kopstadtplatz ein:

Am Samstag, 14. Juni, steht er Interessierten ab 15:00 Uhr im Rahmen eines Künstlergespräches Rede und Antwort und führt in seine seit mehreren Jahren entwickelte Klangarbeit und Klangforschung ein.

Am Dienstag, 17. Juni, bietet Frank Schulte speziell blinden und sehbehinderten Menschen die Gelegenheit zu einem Besuch seiner Hör-Installation im Forum Kunst und Architektur mit Führung und Gesprächsrunde (Beginn: 16:00 Uhr). Anlässlich des Hörorte-Projekts hat das Kulturpfadfest 2014 eine neue Partnerschaft mit dem 1918 gegründeten Blindenhilfsverein Essen e.V. (Vors.:  Prof. Dr. Andreas Scheider) geschlossen.

In mehreren Treffen mit den Vereins-Aktiven gewann der Künstler neue Eindrücke und Hinweise zur hörbaren Dimension dieser Stadt und für seine Arbeit insgesamt. So ist die Hörwelt eines von Geburt an Blinden eine gänzlich andere als diejenige eines Menschen, der erst im Laufe seines Lebens seine Sehfähigkeit verlor.

Die Betroffenen und deren Angehörige haben zum „Tag der Sehbehinderten“ am 14.Juni im Essener Haus der Technik die Möglichkeit, sich über aktuelle medizinische und soziale Themen sowie Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Initiatoren der Veranstaltung engagieren sich als Fachleute auf ihrem Gebiet seit vielen Jahren im „LowVision“-Bereich. Das „Haus der Technik“ liegt in direkter Nachbarschaft zum Kulturpfad und ist als Seminar-, Tagungs- und Fortbildungszentrum weit über Essens Grenzen hinaus bekannt.

Screenshof aporee_02_lzn

Sponsoren

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr bei unseren Sponsoren, Unterstützern und Medienpartnern.

Instagram

Immer up to date mit unserem Instagram-Account.

Flickr

Umfangreiches Bildmaterial von den Festen finden Sie in unserem Archiv auf Flickr.

Facebook

Das Kulturpfadfest Essen gibt es auch auf Facebook. Abonnieren Sie unsere Facebok-Seite!