„Spuren in Blau“ – Führungen über den Kulturpfad

11. Juni 2012

Auch 2012 ist das Kulturpfadfest über das künstlerische Programm hinaus eine Spurensuche nach Kunst und Architektur in der Stadt wert. Kundige Begleitung auf dem Pfad bietet Ihnen die Kunsthistorikerin Christian Fork sowie im Museum Folkwang das Team des „schönsten Museums der Welt“. Wer zeitlich unabhängig und auf eigene Faust auf Spurensuche gehen will, dem hilft außerdem ein „schlaues Buch“.

Führungen über den Kulturpfad mit Christiane Fork

17:00 Uhr Vorplatz Grillo Theater
20:00 Uhr Vorplatz der RWE Deutschland AG, Kruppstraße 5

Der Kulturpfad mit seinen „Stadtzeichen“ aus den Bereichen Architektur, Kunst im öffentlichen Raum und Lichtkunst/Lichtgestaltung bietet die Gelegenheit, Gebäude, Institutionen und Installationen anzuschauen, die zum Stadtbild gehören, interessante Geschichten zu erzählen haben und das Eigene der Stadt Essen − das Unverwechselbar-Originelle und Charakteristisch-Einzigartige – im Stadtbild in Szene setzen.

 „Die Künstler des Blauen Reiters“
Kurzführungen zum Kulturpfadfest im Museum Folkwang

18:00 Uhr 19:00 Uhr 20:00 Uhr 21:00 Uhr

Das Thema des Kulturpfadfestes „Spuren in Blau“ wird in Kurzführungen aufgenommen. Die 30-minütigen Rundgänge führen zu Werken der Künstler des „Blauen Reiters“, die in der Sammlung des Museum Folkwang vertreten sind.
Die Künstler verbanden mit Farben eine spirituelle Bedeutung und vertraten in gemeinsamen Ausstellungen die Autonomie von Farbe und Form. Auch in den Gemälden ihrer Zeitgenossen August Macke, Robert Delaunay und Alexej von Jawlensky löst sich die Farbe vom Motiv und wird zum eigenständigen Gestaltungselement. Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.Begrenzte Teilnehmerzahl. Das Museum Folkwang ist bis 22:30 Uhr geöffnet. Kostenfreier Eintritt in die Sammlung ab 18:00 Uhr.

„Auf blauen Steinen“ (Klartext-Verlag)
Das Kulturpfadbuch von
Holger Krüssmann und Tobias Appelt

Wer unabhängig vom Fest-Termin auf eigene Faust  den Kulturpfad erforschen will, dem sei der schon in 2. Auflage erhältliche Kunst- und Architekturführer „Auf blauen Steinen“ von Holger Krüssmann und Tobias Appelt empfohlen (194 S., 9,95 €, ISBN 978-3837500684). Mit einer Fülle von Informationen und Anekdoten gibt er unterhaltsame Einblicke in die Geschichte und die Geschichten „hinter den Mauern“.

Erhältlich im Laden oder online bei unseren Programmpartnern der Buchhandlung proust und anderen gut sortierten Buchhandlungen.

Sponsoren

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr bei unseren Sponsoren, Unterstützern und Medienpartnern.

Instagram

Immer up to date mit unserem Instagram-Account.

Flickr

Umfangreiches Bildmaterial von den Festen finden Sie in unserem Archiv auf Flickr.

Facebook

Das Kulturpfadfest Essen gibt es auch auf Facebook. Abonnieren Sie unsere Facebok-Seite!