Präsentation des „Essener Schwerts“ bis Sonntag 30.06. verlängert

29. Juni 2013

Domschwert

Das Interesse an „Essen seine Schätze“ und speziell am mehr als Zeremonialschwert der Essener Fürstäbtissinnen war am Kulturpfad-Freitag beachtlich und hielt sich bis spät in die Nacht. Noch eine halbe Stunde vor Mitternacht standen die letzten Kulturpfad-Flaneure vor den (schon verschlossenen) Toren der Dominsel.

Trotz des eher herbstlichen Wetters konnte das Domschatz-Team des Essener Münsters zahlreiche Gäste auf der Dominsel begrüßen − im Domschatz wurden zu den Führungen haben wir 517 Besucher gezählt und noch einmal rund 500 Zuhörer bei den Domkonzerten. Rainer Teuber, Leiter der Besucherführung, „Dass wir die 1.000er Marke überspringen konnten, erfüllt uns mit großer Freude. Aufgrund des großen Zuspruchs und Interesses bleibt das Schwert bis zum Sonntag in der Ausstellung. Wer es also am Freitagabend nicht geschafft hat, hat am Wochenende nochmals die Möglichkeit, diese Ikone der Essener Stadtgeschichte im Domschatz zu bewundern.“

Sponsoren

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr bei unseren Sponsoren, Unterstützern und Medienpartnern.

Instagram

Immer up to date mit unserem Instagram-Account.

Flickr

Umfangreiches Bildmaterial von den Festen finden Sie in unserem Archiv auf Flickr.

Facebook

Das Kulturpfadfest Essen gibt es auch auf Facebook. Abonnieren Sie unsere Facebok-Seite!