Marktkirche

Marktkirche

Die Marktkirche aus dem 11. Jahrhundert ist eine der beiden evangelischen Innenstadtkirchen. Sie war von jeher die Bürgerkirche der Stadt Essen und Zentrum der Reformation in Essen. Nach der Zerstörung 1943 wurde sie von Essener Bürgern und der evangelischen Kirche wiederaufgebaut. Ihre jetzige Gestalt erhielt sie nach einer Umgestaltung im Jahre 2006.

Die Marktkirche ist heute die Gottesdienststätte des Kirchenkreises Essen. Außerdem hat die zentrale Wiedereintrittsstelle der Evangelischen Kirche in Essen hier ihren Sitz. Regelmäßig finden hier Konzerte, Vorträge und Ausstellungen statt. Zum Kulturpfadfest ist die Kirche bis 23:00 Uhr geöffnet.

Adresse: Marktstraße 2

Website aufrufen

…ins Blaue - Marktkirche Programm am 10. Juni 2016

19:00 Uhr, 20:00 Uhr und 21:00 Uhr

Barock und Romantik – a capella Musik von Johann Sebastian Bach und Max Reger

Hauptwerk der jeweils etwa 35-minütigen Konzerte ist die Motette »Jesu, meine Freude« von Johann Sebastian Bach. Als musikalisches Gegenüber erklingen Motetten von Max Reger, dessen 100-jähriger Todestag 2016 zu bedenken ist. Das Vokalensemble Vollklang, welches seinen Ursprung im Folkwang-Vokalensemble hat, interpretiert die Musik unter der Leitung von Kreiskantor Thomas Rudolph in historischer Aufführungspraxis. Aufgrund ihrer wunderbaren Akustik ist die Marktkirche hervorragend für Vokalmusik jeder Art geeignet. Der Klangraum Marktkirche verbindet Musikund Meditation zu einer eigenen originellen Sprache, die die Zuhörer in ihrenBann zieht – wohltuende musikalische Atempausen inmitten einer quirligen Stadt.

Sponsoren

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr bei unseren Sponsoren, Unterstützern und Medienpartnern.

Flickr

Umfangreiches Bildmaterial von den Festen finden Sie in unserem Archiv auf Flickr.

Facebook

Das Kulturpfadfest Essen gibt es auch auf Facebook. Abonnieren Sie unsere Facebok-Seite!