Im Licht

Im Licht - 17.Juni 2005

Zum vierten Mal findet die Essener Kulturnacht entlang der blauen Steine des Kulturpfades statt.

Der Titel des diesjährigen Kulturpfadfestes nimmt Bezug auf die Lichtführung des Essener Kulturpfades, verweist aber auch auf das „helle Licht“ der öffentlichen Aufmerksamkeit, das zur Zeit auf Essen und das Ruhrgebiet als Bewerber um den Titel Kulturhauptstadt 2010 fällt.

15 wichtige Kulturorte präsentieren sich in der Nacht des 17. Juni in einem ganz besonderen Licht: Dom, Alte Synagoge, Alt-Katholische Friedenskirche, Volkshochschule, Lichtburg, Grillo-Theater, Willy-Brandt-Platz, RWE-Turm, Aalto-Theater, Stadtgarten, Philharmonie Essen, Erlöserkirche, Kulturwissenschaftliches Institut, Museum Folkwang, Ruhrlandmuseum.

Konzerte, Ausstellungen, Performances, Lesungen, Führungen, Vorträge und nicht zuletzt Illuminationen und Feuertanz thematisieren und interpretieren „Licht“ in vielfältiger Weise. Ein spezielles Kinderprogramm in den Museen und im Aalto-Theater lädt Familien zum Mitmachen ein. Nachtschwärmer können im Grillo-Theater und in der „Mitternachtslounge“ der VHS die Nacht zum Tag machen. Mittelalterliche Gesänge erfüllen die Ausstellung „Krone und Schleier“ mit Leben.

Die Fotografische Sammlung im Museum Folkwang eröffnet eine Ausstellung mit Fotografien von Diane Arbus. Dom und Erlöserkirche nähern sich mit Orgelkonzerten spirituell dem Thema ,Licht‘. Die Volkshochschule schafft einen Meditationsraum aus Klängen und Farben. Während die Alte Synagoge die Musikgeschichte neu beleuchtet, präsentiert die Alt-Katholische Friedenskirche „Pop mit religiösem Tiefgang“.

Lichtinstallationen international bedeutender Künstler wurden speziell für das diesjährige Kulturpfadfest konzipiert und werden nur in dieser Nacht im Essener Stadtgarten zu sehen sein.

Musikalische Highlights sind u.a. das Modern Percussion Quintett, die Talking Horns, Trio Bravo, Minerva Diaz Pèrez und Marc Brenken, vox nostra und das Mannheimer Quartett. Das Forum für Kunst und Architektur, die Firma PWC und die Polizei Essen präsentieren zusätzlich eigene Programmpunkte.

Auch in diesem Jahr sorgt die zeitgleich stattfindende Gourmetmeile „Essen…verwöhnt“ für kulinarischen Genuss auf hohem Niveau.

Nachtwächter begleiten die Besucher durch die Nacht, die um 17.00 Uhr beginnt und um 2.00 Uhr in der Früh endet.

Ein detaillierter Zeitplan mit allen Programmpunkten wird an allen Spielorten erhältlich sein, kann ab Ende Mai im Projektbüro angefordert werden und steht ab Mitte Mai zum Download im Internet zur Verfügung.

Downloads

Sponsoren

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr bei unseren Sponsoren, Unterstützern und Medienpartnern.

Instagram

Immer up to date mit unserem Instagram-Account.

Flickr

Umfangreiches Bildmaterial von den Festen finden Sie in unserem Archiv auf Flickr.

Facebook

Das Kulturpfadfest Essen gibt es auch auf Facebook. Abonnieren Sie unsere Facebok-Seite!