Diskussion „Kreativviertel nördliche Innenstadt“ am 26.04. 20 Uhr

24. April 2012

Im Atelierhaus an der Schützenbahn 19-21, einer der neu gewonnenen Spielorte des Kulturpfadfestes wird am Donnerstag, den 26. April 2012 um 20.00 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung „Kreativviertel nördliche Innenstadt“ eingeladen.

Podiumsteilnehmer sind unter der Moderation von Hiltrud Schmutzler-Jäger) und Lisa Mews  Ratsfraktion Die Grünen): Andreas Bomheuer (Kulturdezernent der Stadt Essen), Prof. Dieter Gorny (Geschäftsführer des Zentrums der Kreativwirtschaft ecce, Reinhard Wiesemann (Gründer des Unperfekthauses sowie des GenerationenKult-Hauses in Essen)

Der nördliche Teil der Innenstadt von Essen leidet einerseits unter Leerständen und einem hohen Sanierungsrückstand. Andererseits hat die Nord-City mit dem GOP und anderen interessanten Lokalen ein großes Potential, sich zu einem lebendigen Kreativviertel zu entwickeln. Die Planungen der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Allbau im Kreuzeskirchviertel, die Eröffnung des GenerationKult-Hauses und die Bereitstellung des Atelierhauses an der Schützenbahn 19/21 für Künstlerinnen und Künstlern durch die Stadt sind ermutigende Beispiele für eine Aufwertung des Stadtquartiers.

Wie können diese Impulse verstetigt werden? Wie lassen sich in dem Quartier gezielt Unternehmen bzw. ExistenzgründerInnen der Kreativwirtschaft ansiedeln? Wie kann das Wohnen Innenstadt attraktiver werden? Diese und weitere Fragen sollen bei der Veranstaltung der Grünen Ratsfraktion erörtert werden.

Zwischen 19 und 20 Uhr besteht die Möglichkeit zur Besichtigung einiger Ateliers im Atelierhaus an der Schützenbahn 19-21

Sponsoren

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr bei unseren Sponsoren, Unterstützern und Medienpartnern.

Flickr

Umfangreiches Bildmaterial von den Festen finden Sie in unserem Archiv auf Flickr.

Facebook

Das Kulturpfadfest Essen gibt es auch auf Facebook. Abonnieren Sie unsere Facebok-Seite!