„Beim Kulturpfadfest kommt Stadt in Bewegung“

5. Mai 2016

Künstler beim Kulturpfadfest – Fragen ins Blaue
Barbara Wollrath-Kramer, Leitung und Regisseurin des Bochumer Theaterprojekts „TheaterTotal

Was verbindet Sie mit dem Kulturpfadfest?
Schon bei der Nacht der Museen, aus der das Kulturpfadfest entstanden ist, war TheaterTotal dabei. Seitdem treten wir regelmäßig beim Kulturpfadfest auf. Wir bringen ein Stück Bochum nach Essen – sich unter Nachbarstädten auszutauschen ist wichtig – und sind über die vielen Jahre selbst zu einem Teil von Essen geworden. Beim Kulturpfadfest kommt Stadt in Bewegung!

Der Burgplatz, auf dem wir unsere Performance zeigen werden, ist für uns der beste Ort. Zwischen Dom und VHS, mit einem guten Restaurant im Hintergrund – vor allem aber durch die breite Treppe, die es dem Platz möglich macht, zur Bühne zu werden. Erst als uns 2014 das Sturmtief Ela aus dem Stadtgarten zwang, entdeckten wir den Burgplatz für uns als idealen Auftrittsort.

Was erwartet die Besucher bei der Aufführung von TheaterTotal?
Unsere Performance trägt den Titel „Sturm und Strang“. Gibt es einen roten Faden in unserem Leben? Es geht um das, was uns verbindet und das, was passiert, wenn die Stricke reißen. Wenn Verbindungen auseinanderbrechen entstehen neue Räume. 27 junge Erwachsene, die bei TheaterTotal ein knappes Jahr lang den Theaterbetrieb in all seinen Facetten erfahren, werden zur blauen Stunde der Dämmerung in einer lebendigen Mischung aus Theater, Performance und Tanz den Burgplatz mit Seilen, Tauen und Fäden bespielen.

Was verbinden Sie mit der Farbe Blau?
Ruhe und Tiefe. Mit Farben erzeugen wir im Theater Stimmungen. Oft verwenden wir bei uns Blau.

Bilder von „Sturm und Strang“. Fotograf: Volker Beushausen

Sponsoren

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr bei unseren Sponsoren, Unterstützern und Medienpartnern.

Instagram

Immer up to date mit unserem Instagram-Account.

Flickr

Umfangreiches Bildmaterial von den Festen finden Sie in unserem Archiv auf Flickr.

Facebook

Das Kulturpfadfest Essen gibt es auch auf Facebook. Abonnieren Sie unsere Facebok-Seite!