Alt-Katholische Friedenskirche

Alt-Katholische Friedenskirche

1914 bis 1916 von Albert Erbe (1868-1922) erbaut. Die künstlerische Ausstattung (Fenster und Deckenmalerei) stammt von Jan Thorn-Prikker (1868- 1932).

Sie gilt als die bedeutendste Jugendstilkirche Deutschlands. Seit 1999 wurde elf Jahre an der Wiederherstellung des Innenraumes gearbeitet. Die Friedenskirche ist Pfarrkirche der Alt-Katholiken in Essen, Oberhausen und Mülheim. Ihren Ruf verdankt die Kirche dem städtebaulich-architektonischen Entwurf, der künstlerischen Gestaltung der Fassaden und dem farbigen Innenraum. Der vor allem durch seine Glasfenster bekannte Jan Thorn-Prikker (1868-1932) entwickelte hier er eine ornamentale Raumgestaltung aus Farbe, Glas und Mosaik – für ein sakrales Gebäude in jener Zeit deutschlandweit ein Unikat. Durch eine denkmalgerechte aufwändige Sanierung des Innenraums und der Turmspitze ist die Kirche seit 2011 vollständig rekonstruiert.

Website aufrufen

Mein Blau ist Dein Grün - Alt-Katholische Friedenskirche
Programm am 7. Juli 2017

Unterkirche
19:00 Uhr, 21:00 Uhr

Mein Grün ist Dein Blau
Jazz? – Quartett – Streichquartett = Klassik? – Streicher = Musiker/innen – neue Musik – Geschichten – Bilder = Musik

DASKwartett bewegt sich zwischen den Grenzen.

Ist das Blau eher grün oder das Grün eher blau? Klassischer Jazz oder jaz- zige Klassik? – weder noch …

Eigene Kompositionen, entstanden aus Geschichten und Bildern, bedienen sich verschiedener Genres, bieten Raum für Improvisationen und eigenes Hören …
Sabine Rau – Violine
Antje Vetter – Violine
Ingmar Meissner – Viola
Daniel Brandl – Violoncello

20:00 Uhr

Meine Begegnung ist Deine Veränderung
Vier Tänzer

Pau Kah Chun, Jolinus Martin Pape, Yen Lee und Murat Alkan nehmen Sie passend zum Motto mit auf eine kleine Tanzreise.

22:00 Uhr

Meine Farbe ist Deine Vielfalt
Vier Tänzer

Pau Kah Chun, Jolinus Martin Pape, Yen Lee und Murat Alkan nehmen Sie passend zum Motto mit auf eine kleine Tanzreise.

Oberkirche
18:00 Uhr

Meine Illusion ist Deine Wirklichkeit
Ensemble Ruhr, Franz Schubert Streichquartett in C-Dur.

Schuberts einziges Streichquintett in der Besetzung mit zwei Celli, komponiert im September 1828, wenige Monate vor seinem Tod, war sein kammermusikalischer Schwanengesang. In einer selbst für ihn einmaligen Weise sind hier alle Qualitäten seiner reifen Instrumentalmusik gebündelt: sinfonische Form, entrückte Klangschönheit und dramatische Kontraste.

Das Ensemble Ruhr ist ein Orchester aus der Region für die Region – stolz führt es die Ruhr im Namen. Es ist das einzige professionelle, von den Musikern gemeinsam geleitete und ohne Dirigenten auftretende Kammerorchester im Ruhrgebiet und versammelt ausgezeichnete Musiker, die bereits mit preisgekrönten Kammermusik-Formationen, wie dem Signum Quartett oder dem Morgenstern Trio, international für Aufsehen sorgten. Von der Bundesregierung wurde das Ensemble Ruhr 2014 mit dem Titel „Kultur- und Kreativpilot“ ausgezeichnet und ist damit einer der Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs.

19:00 Uhr

Mein Dur ist Dein Moll
Chor für’s Leben

Unter der Anleitung der holländischen Sängerin und Musiktherapeutin Anne-Marie Blink, die selbst von Krebs betroffen ist, haben seit Anfang 2015 Menschen mit Krebserkrankungen, deren Familien, Freunde und Freundinnen in Essen die Gelegenheit der Krankheit etwas Anderes entgegenzusetzen als Therapien und Medikamente.

Das Gemeinschaftsgefühl, der Optimismus und die Lebensfreude beim Singen haben die Teilnehmer sowohl stimmlich, als auch im Hinblick auf Zuversicht und Selbstvertrauen wachsen lassen.

20:00 Uhr

Meine Transparenz ist Deine Farbe
INVISIBLE COLOURS – Thomas Döller und Marc Brenken

Klassischer Flötist trifft auf Jazz-Pianisten

„Wenn zwei so unterschiedliche Instrumente wie Flöte und Klavier aufeinandertreffen, stehen uns Musikern unzählige Klangfarben zur Verfügung. Der Flötenklang wird durch den Atem ständig variiert, verschiedene Anschlagsarten des Klaviers und die sehr hohen und, durch den Einsatz einer Kontrabassflöte auch sehr tiefen Töne, all das kann immer wieder neu kombiniert werden. Dramaturgie entsteht durch geschicktes Wechselspiel von Komposition und Improvisation, Spannung durch den uns innewohnenden musikalischen Forscherdrang, den ständigen Kommunikationsfluss und unsere  nicht nachlassende Neugier”, so Thomas Döller und Marc Brenken über ihr Projekt.

Weitere Informationen über die Musiker finden sich unter:

Marc Brenken

Thomas Döller

 

Sponsoren

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr bei unseren Sponsoren, Unterstützern und Medienpartnern.

Instagram

Immer up to date mit unserem Instagram-Account.

Flickr

Umfangreiches Bildmaterial von den Festen finden Sie in unserem Archiv auf Flickr.

Facebook

Das Kulturpfadfest Essen gibt es auch auf Facebook. Abonnieren Sie unsere Facebok-Seite!